Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Eigenschaften

Mikrowelleneigenschaften von SUPRAX® 8488

SUPRAX® 8488 Borosilicatglas ist geeignet für Mikrowellenanwendungen, wie z.B. Lampenschutzgläser.

Halbwertsdicke

Die untere Messung zeigt die Halbwertsdicke von SUPRAX® 8488 Borosilicatglas. Die Halbwertsdicke ist ein gängiger Wert zur Beschreibung der Mikrowelleneigenschaften. Sie beschreibt die Dicke eines absorbierenden Materials, bei der die Leistung einer sich ausbreitenden TEM (Transversal Electro Magnetic) - Welle auf 50% abgeschwächt ist. Die Abschwächung erfolgt durch Absorption und Umsetzung der Strahlung in Wärme. Die Messwerte decken einen Temperaturbereich von 25° C bis 400° C ab und wurden bei 2,466 GHz ermittelt. 

Mikrowelleneigenschaften von SUPRAX® 8488

Temperatur20 °C400 °C
Dielektrizitätskonstante ε’5.1 ± 0.15.7 ± 0.1
Verlustfaktor ε’’ 0.050 ± 0.0050.26 ± 0.03
Verlustwinkel0.010 ± 0.0010.045 ± 0.004
TEM Halbwertsdicke (mm) 594 ± 50125 ± 10

Beispiel

Für ein dünnes Glas kann die Absorptionsrate der durchgehenden Mikrowellenstrahlung mit folgender Formel leicht errechnet werden:

                                            0.693 · Glasdicke

   Absorptionsrate  ≈   ____________________________ 

                                                  Halbwertsdicke

Für ein 3 mm dickes SUPRAX® 8488 Glas ergibt sich bei 20°C eine Absorption von ~ 0,3% der Magnetronleistung.

Grundsätzlich liegt die Verantwortung beim Hersteller, Mikrowellengeräte nach den neuesten Sicherheitsstandards zu konzipieren. Sog. Hotspots, die generell sämtliche Glasmaterialien beschädigen, sind im kompletten System zu vermeiden.